titelbild
Illustration

Gestaltpsychotherapeutische  Weiterbildung / Ausbildung 2018 - 2019
 

Die Ausbildung gliedert sich in zwei Teile, die Basisstufe und die Aufbaustufe und endet mit dem
Zertifikat Ausbildung Gestaltpsychotherapie.

Was ist Gestaltpsychotherapie?

Gestaltpsychotherapie ist ein prozessorientiertes Vorgehen und arbeitet gegenwartsorientiert mit Experimenten. Sie geht davon aus, dass Menschen das Potential zu eigenen kreativen Lösungen besitzen.

In lebendiger Interaktion zwischen Klient und Therapeut interessiert sie sich mehr für das „Wie" als das „Warum", mit dem Ziel mehr Eigenbestimmung und Lebensfreude zu erlangen.
Gestaltpsychotherapie ist mehr als eine therapeutische Methode - vielmehr eine abenteuerliche Lebenshaltung.

Basisstufe Weiterbildung

Inhalte:

Gestaltgrundlagen

Im Hier und Jetzt lernen wir unsere Wahrnehmung für unsere Klientel zu präzisieren und unsere eigenen Reaktionen zu erkennen. Wir beschäftigen uns vorwiegend mit Abwehrmechanismen.


Gestaltdiagnostik

Hintergründe zum Phänomen "Ich wäre so gerne ich Selbst". Vordergrund- und Hintergrunddynamik in der Gestalt.


Kontaktprozesse - Kontaktunterbrechungen - Kreativität

Die Arbeit mit den fünf Sinnen, der Stimme und des Körpers als kreatives Medium zur Hilfestellung der Diagnostik.


Kritische Lebensphasen
und Empathie bei Grenzüberschreitungen


Therapeutisches Vorgehen mit Scham- und Schuldgefühlen, Missbrauchserleben, Krisenzeiten, Hilfestellungen zur Integration der Schattenseiten.


Systemische Strukturaufstellungsarbeit

Die systemdynamische Betrachtung des Individuums in seiner Entwicklung vor dem Hintergrund der Familie, der bestehenden Jetztsysteme im Privat- und Berufsleben.


Arbeit mit Märchen - Träumen und Phantasien

Symbolarbeit unter analytischer Sichtweise, Zugang zur Schatztruhe des Inneren, intuitives Vorgehen bei Lebensentwürfen und beruflichen Visionen.


Rituale als sättigender Prozess im Kontakterleben

Auseinandersetzung mit inneren Figuren, äußeren Rollen und Masken sowie deren Wirksamkeit als therapeutische Methode.


Körperarbeit

Integrative Bewegungstherapie mit konkreten Übungen zur Prävention von Burn-Out-Symptomen in der Praxis für Therapeuten und Klienten.


Supervision

Praxisnahe Bearbeitung von Fallbeispielen, Möglichkeit des Experimentierens mit allen bisher erlernten gestaltpsycho-therapeutischen Vorgehensweisen.


Lehranalytisches Abschlußwochenende

Qualifikation und Professionalität.




Zielgruppe

Die Weiterbildung richtet sich an Menschen, die an Ihrer beruflichen und persönlichen Weiterqualifikation arbeiten möchten.

Zum Beispiel: staatlich geprüfte Psychotherapeuten (HPG), Erzieher, Lehrer, Sozialpädagogen, Supervisoren, Organisationsberater, Heilpraktiker, Gestaltberater und -therapeuten, sowie Menschen aus psychotherapeutischen, seelsorgerischen und medizinischen Berufen.

Die Weiterbildung ist auf max. 14 Teilnehmer begrenzt. Am Ende bekommt jeder Teilnehmer ein Zertifikat, das die Inhalte der Weiterbildung beschreibt. Für weitere Informationen stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung.

Termine der Weiterbildungswochenenden 2018 / 2019

 

 

in Landshut

(Anmeldeschluß: 01.04.2018)

 

05.05. - 06.05.2018
30.06. - 01.07.2018
22.09. - 23.09.2018
20.10. - 21.10.2018
17.11. - 18.11.2018

09.02. - 10.02.2019
30.03. - 31.03.2019
04.05. - 05.05.2019
22.06. - 23.06.2019
 20.07. - 21.07.2019 

 


Kosten pro Teilnehmer pro Wochenende € 210.-
 
Neuer Ausbildungsstart September 2020 
Jeweils Samstag von 10 bis 19 Uhr und
Sonntag von 10 bis 16 Uhr.

  

 

Ausbildung - Aufbaustufe - Gestalt in Aktion

Die Aufbaustufe besteht aus 15 Einzeltagen mit Praxis- und Supervisionsarbeit unter dem Titel „Gestalt in Aktion". Diese Tage werden regelmäßig angeboten und können ab dem 8. Wochenende des Basiskurses belegt werden.

Im Aufbaukurs steht die praktische Handhabung von therapeutischen Settings unter den Aspekten von Lehranalyse, Diagnostik und Supervision. Wir experimentieren durch learning by doing.

Methodisches Arbeiten und praktisches Anwenden zur Durchführung einer Therapiestunde unter Supervision mit dem Handwerkszeug der Basisausbildung.

Die einzelnen Praxistage stehen unter dem Aspekt der Lehranalyse/Supervision für die Auszubildenden.

Im Vordergrund steht Methodik und Theorie, Diagnostik, der Prozessverlauf von Klient und Therapeut, Fallbeispiele aus der Praxis und Selbsterfahrung.

 

Termine auf Anfrage ab Juni 2019

in Landshut


Neuer Ausbildungsstart September 2020


Jeweils von 10 bis 18 Uhr


Kosten: 120,- € pro Teilnehmer und Termin

Telefonische Voranmeldung unter Tel.: 0871 - 644 76
Illustration
Illustration
Illustration
Illustration
Illustration
Illustration